Barriere­freiheit

Bitte wählen Sie den Ort aus, den Sie besuchen möchten:

Fachberatungsstelle für Frauen* sowie Interventionsstelle für Opfer häuslicher Gewalt
Frauenhaus in Germering

Fachberatungsstelle für Frauen* sowie Interventionsstelle für Opfer häuslicher Gewalt

Icon Rollstuhl

Zugänglichkeit für gehbehinderte oder auf einen Rollstuhl angewiesene Menschen

  • Zugang: ebenerdig
  • Beratungsräume im 2. OG (Aufzug)
  • Türbreite in den Innenräumen: 85cm
  • Bei Bedarf aufsuchende Beratung möglich
Icon Aufzug

Aufzug

  • Aufzug im Haus vorhanden
  • Grundfläche: ca 90 cm (b) x 140 cm (t)
  • Höhe Bedienelemente: 100 – 120 cm
  • Türbreite: 90 cm
Icon WC

Behindertengerechtes WC

  • Im Kellergeschoss ist ein behindertengereichtes, öffentliches WC zu finden
Icon Blind

Zugänglichkeit für blinde und sehbehinderte Menschen

  • Aufzug mit erhabenen Tasten und Braille-Schrift
  • Begleitung durch Personal möglich
  • Abholung durch Mitarbeiterin möglich, an der nächstgelegenen Haltestelle des ÖPNV oder am Gebäudeeingang
  • Bei Bedarf aufsuchende Beratung möglich
Icon Leichte Sprache

Zugänglichkeit für Menschen mit Lernschwierigkeiten

  • Informationen in leichter Sprache vorhanden
  • Beratung individuell an die Bedürfnisse der Ratsuchenden angepasst (zeitlich und inhaltlich)
Icon Gehörlos

Zugänglichkeit für gehörlose Menschen

  • Dolmetscherangebot in Gebärdensprache leider NICHT vorhanden
  • Aufklärungsfilme in Gebärdensprache zu verschiedenen Themen finden Sie hier
Icon Schwerhörig

Zugänglichkeit für hörgeschädigte Menschen

  • Aktuell keine räumlichen Optimierungen vorhanden
  • Anpassung des Settings (Zeit, Dauer, ggf. aufsuchende Beratung) je nach individuellen Bedürfnissen der Ratsuchenden möglich

Frauenhaus in Germering

Icon Rollstuhl

Zugänglichkeit für gehbehinderte oder auf einen Rollstuhl angewiesene Menschen

Behindertengerechtes Apartment

  • Barrierefreies Apartment vorhanden
  • Wohn-/Schlafraum mit abgesenkter Küchenarbeitsplatte in der Kochnische
  • Pflegebett
  • Badezimmer mit WC-Griffen, Dusche ebenerdig
  • Außerdem ein Nebenzimmer für Begleitpersonen (24h-Pflege oder ähnliche)

Zugänglichkeit Gesamtgebäude

  • Zugang: ebenerdig
  • Türbreite in den Innenräumen 90 cm
  • Gemeinschaftsräume in den Obergeschossen mit Aufzug stufenlos erreichbar
  • Unterstützung bei schwergängigen Türen aktuell über Mitbewohnerinnen* zu klären
Icon Aufzug

Aufzug mit Rollstuhl nutzbar

  • Grundfläche: ca 90 cm (b) x 140 cm (t)
  • Höhe Bedienelemente: 100 – 120 cm
  • Türbreite: 90 cm
Icon WC

Behindertengerechtes WC/Badezimmer

  • im barrierefreien Apartment: Badezimmer mit WC-Griffen, Dusche ebenerdig
Icon Blind

Zugänglichkeit für blinde und sehbehinderte Menschen

  • nehmen Sie mit uns Kontakt auf, um Ihren Bedarf individuell abzuklären
  • kein Leitsystem vorhanden
Icon Leichte Sprache

Zugänglichkeit für Menschen mit Lernschwierigkeiten

  • Informationen in leichter Sprache vorhanden
  • Beratung individuell an die Bedürfnisse der Ratsuchenden angepasst (zeitlich und inhaltlich)
Icon Gehörlos

Zugänglichkeit für gehörlose Menschen

  • Dolmetscherangebot in Gebärdensprache leider NICHT vorhanden
  • Aufklärungsfilme in Gebärdensprache zu verschiedenen Themen finden Sie hier
Icon Schwerhörig

Zugänglichkeit für hörgeschädigte Menschen

  • nehmen Sie mit uns Kontakt auf, um Ihren Bedarf individuell abzuklären
  • keine räumlichen Optimierungen vorhanden
  • Anpassung des Settings (Zeit, Dauer, ggf. aufsuchende Beratung) je nach individuellen Bedürfnissen der Ratsuchenden möglich
Barriere­freiheit
Notruf

In akuten Notsituationen:

110

Geben Sie an, wo Sie gerade sind und was passiert. Die Polizei kommt zu Ihnen und hilft bei akuter Gefahr.

Rund um die Uhr:

0800-116016

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“
Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" ist ein bundesweites Beratungsangebot für Frauen*, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben. Dort bekommen Betroffene aller Nationalitäten, mit und ohne Behinderung – 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr Beratung. Auch Angehörige, Freundinnen* und Freunde* sowie Fachkräfte können hier anrufen. Die Beratung ist anonym und kostenfrei.

Notruf
Sprache

Wählen Sie Ihre Sprache.

shqiptare
Albanisch
አማርኛ / āmarinya
Amharisch
عربي / earabiun
Arabisch
bosanski
Bosnisch
български / bŭlgarski
Bulgarisch
中国人 / Zhōngguó rén
Chinesisch
English
Englisch
Français
Französisch
Ελληνικά / Elliniká
Griechisch
Italiano
Italienisch
Hrvatski
Kroatisch
فارسی
Persisch
Polski
Polnisch
Română
Rumänisch
Русский / Russkiy
Russisch
Srpski
Serbisch
Soomaali
Somali
español
Spanisch
ไทย/ Thịy
Thai
ትግሪኛ
Tigrinya
Türk
Türkisch
українська / ukrayinsʹka
Ukrainisch
Magyar
Ungarisch
اردو
Urdu
Tiếng Việt
Vietnamesisch

Google Übersetzer

08141 290850
Sprache
Spende

Wir brauchen Sie
Ohne die Unterstützung durch engagierte Bürgerinnen* und Bürger* wäre die Arbeit, die die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen* in Fachberatungsstelle für Frauen*, Frauenhaus und Interventionsstelle leisten, nicht möglich!"

Überweisung auf unser Spendenkonto
Frauen helfen Frauen FFB e.V.
IBAN: DE 90 7016 3370 0000 034835
BIC: GENODEF 1 FFB
Volksbank Raiffeisenbank FFB

Überweisung per PayPal
PayPal

Spende
Notausgang

Unser Verein ist stark gegen Gewalt.

Betroffenen, Angehörigen und Fachkräften bieten wir Beratung und Unterstützung an. Hilfesuchende Frauen* finden sichere Unterkunft in unserem Frauenhaus.


*  Wir möchten auch Menschen nicht-binärer Geschlechtsidentitäten ansprechen und symbolisieren das über die Schreibweise mit * wie z.B. Frauen* oder Unterstützer*innen.
Aktuelles
Melden Sie sich zum Newsletter an

Regelmäßig über den Verein informiert bleiben? Wenn Sie unseren Newsletter erhalten wollen, senden Sie eine Mail an: frauenhelfenfrauen@fhf-ffb.de

Wir suchen ein/einen Erzieher*in oder Heilpädagog*in
Dienstag, 14.05.2024 | 10:00 Uhr

ab sofort in Teilzeit (Verhandlungsbasis 15h – 20,8h)
Die Stelle ist nicht befristet.
Arbeitsort ist Germering

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Kinder und Jugendlichen in Einzel- und Gruppenarbeit, z.B. durch spielpädagogische Angebote, Aktionen und Feste für die Kinder/Familie
  • Beratung und Begleitung der Kinder in Bezug auf ihr (Mit)erleben der häuslichen Gewalt,
  • Unterstützung der Mütter in Belangen, die die Kinder betreffen,
  • Zusammenarbeit mit Behörden und Einrichtungen (Kita, Schulen,…)
  • Vernetzung mit Fachstellen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen

Wir bieten:

  • ein verantwortungsvolles und vielseitiges Arbeitsgebiet mit Gestaltungsspielraum
  • ein Team, in dem Impulse und Kompetenzen gerne aufgenommen werden
  • feste Arbeitszeiten (kein Schicht-/Nacht-Dienst),Fortbildung
  • Fortbildung
  • Supervision
  • eine unbefristete Festanstellung mit 30 Tagen Urlaub
  • Bezahlung angelehnt an TVÖD-VKA unter Berücksichtigung von Berufserfahrung (Eingruppierung je nach Qualifikation in E 8 – E9c)
  • vermögenswirksame Leistungen
  • zentrale Lage in Germering, gute Erreichbarkeit mit dem ÖPNV

 

Die Vollständige Stellenausschreibung finden Sie im HIER im PDF-Format zum Download.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte (per Mail) bis 30.05.2024 an:

Frauen helfen Frauen FFB e.V., www.frauen-helfen-frauen-ffb.de
Frau Sabine Grünewald-Hilken
sabine.gruenewald-hilken@fhf-ffb.de
Am Sulzbogen 56, 82256 Fürstenfeldbruck
Tel: 08141/22 72 853

Wir begrüßen unsere neue Geschäftsleitung
Dienstag, 02.04.2024 | 10:00 Uhr

Einen bunten Willkommensgruß erhielt die neue Geschäftsleiterin Sabine Grünewald-Hilken an ihrem ersten Arbeitstag von Sandra Winter im Namen des Vorstandes.

Die Diplom-Volkswirtin tritt die Nachfolge von Anja Blobner an. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Buchloe.

Seit April führt Sabine Grünewald-Hilken den Verein sowohl vor Ort in der Beratungsstelle und im Frauenhaus als auch zeitweise im Home-Office.

Zuletzt war Frau Grünewald-Hilken in einem ambulanten Kinderhospiz für den Finanzbereich der öffentlichen Fördermittel zuständig. Die soziale Ausrichtung im wirtschaftlichen Kontext war ihr schon seit den ersten Arbeitserfahrungen ein großes Anliegen. So begann sie bereits während ihres Studiums ihre Arbeit in einem auf soziale Einrichtungen spezialisierten Beratungsunternehmen für Qualitätsmanagement und lernte dort das Prozessmanagement für so genannte NGOs (Nichtregierungsorganisationen) kennen.

Ihr Werdegang führte sie weiter in das Beschwerdemanagement im Krankenhaus. Nach der Elternzeit und dem Umzug von Rheinland-Pfalz nach Bayern stieg Frau Grünewald-Hilken als QM-Leitung in ein Handelsunternehmen ein. Aus dieser Position heraus war sie maßgeblich am Aufbau der unternehmenseigenen Stiftung beteiligt.

Die haupt- und ehrenamtliche Arbeit im Verein ist Frau Grünewald-Hilken ein besonderes Anliegen, was sie kürzlich beim gemeinsamen Frühstück mit den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Vorstandsmitgliedern betonte: „Ich blicke mit großer Demut auf eure geleistete Arbeit im Haupt- und auch im Ehrenamt. Die Hilfe kommt an.  In ausweglosen Situationen seid ihr als Leuchtturm da und helft tatkräftig aus dem Sturm. Dafür danke ich euch sehr und freue mich, euch bei dieser Arbeit eine gute Stütze sein zu dürfen“.

Ausstellung zum Weltfrauentag 2024
Freitag, 08.03.2024 | 19:30 Uhr

Anlässlich des diesjährigen Weltfrauentages freuen wir uns sehr, dass wir die Gelegenheit haben, bei der Eröffnung der Kunstausstellung „Das Frauenbild, gestern – heute – morgen“ der Künstler*innengruppe des FKO e.V. im KOM (Kulturwerkstatt am Olchinger Mühlbach) am 08.03. um 19:30 Uhr vor Ort zu sein. In Malerei, Bildhauerei und Fotografie setzen sich die Künstler*innen mit dem Bild der Frau neu auseinander.

Gleichzeitig zur Ausstellung findet im Rossstall ein Benefizverkauf von Kunstwerken statt – wir sind besonders dankbar dafür, dass dessen Erlös unserem Frauenhaus in Germering zugutekommt. An dieser Stelle schon vorab ein großes Dankeschön!

Sie sind herzlich eingeladen, sich vom 08.03. – 10.03. durch die Ausstellung inspirieren zu lassen & uns gerne auch am Eröffnungsabend ab 19:30 im KOM Olching persönlich kennenzulernen.